Impressum | Kontakt
18.12.2017

Die A-Jugend des SV Anhalt belohnt sich am Ende nicht

SV Anhalt Bernburg-SG Kühnau 28:29 (14:13)

Zum letzten Spiel des Jahres, hatten die Bernburger mit der SG Kühnau einen ganz starken Gegner zu Gast, der außer gegen den SCM, alle Spiele klar gewinnen konnte. Davon wollten sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken lassen,denn das man in dieser Liga mithalten kann, hat man ja schon unter Beweis gestellt.

Von Anfang an entwickelte sich wieder ein sehr intensives Spiel, das von beiden Seiten mit hohem Tempo geführt wurde. Kühnau stellte eine sehr aggressive Abwehr, mit der die Bernburger so ihre Mühe hatten. Da die eigene Abwehr und die Torhüter dem nicht nachstanden, konnten wir ab der 15. Minute erstmals in Führung gehen und gaben diese bis zur Pause nicht mehr ab.

Die zweiten Hälfte war dann an Spannung kaum noch zu überbieten. Der zu erwartende Ansturm der Gäste wurde abgewehrt und nun begann die beste Phase der Bernburger. Der Vorsprung wurde mehrmals auf drei Tore ausgebaut aber die Gäste kamen immer wieder zurück. Zum Ende des Spiels, mussten unsere Jungs dann dem hohem Tempo Tribut zollen und fünf Minuten vor Schluss ging Kühnau wieder in Führung. Diese gaben sie bis zum Ende auch nicht mehr her.

Die Anhalt-Jungs haben sich für ihren tollen Kampf zwar nicht belohnt aber wenn man so ein Spiel abliefert, ist man auch mit der Niederlage ein Sieger!

Hannes Ristow und Marc Gerth im Tor, Moritz Knoche,Tristan Herbst (1), Paul Steitmann (1), Tobias Sieber (1), Dustin Kreibich (3), Max Baumann, Daniel Shelgunov, Gordon Riegler (8), Jannis Engel (9), Paul Meyer (2), Lieven Rach (3)
 

<< Zurück