Impressum | Kontakt
10.10.2017

"Stolz"

VON TOBIAS GROSSE

BERNBURG/MZ - Das Duell zwischen dem He Salzland und dem SV Anhalt Bernburg lässt sich eigentlich mit ziemlich wenig Worten zusammenfassen. Zumindest, wenn man Bernburgs Rückraumspielerin Henriette Nagel befragte: "Wir waren wieder ein Team", sagte sie, "das konnte man beim Gegner oftmals nicht sehen."

Mit 27:25 konnten die Anhalt-Frauen am Sonntag beim Hes gewinnen. Und die Begegnung war ein einwandfreies Spiegelbild der bisherigen Saisonverläufe beider Teams in der Handball-Sachsen-Anhalt - Liga. 
 
Da sind auf der einen Seite die Frauen des SV Anhalt. Vier Spiele, vier Siege, Tabellenführer. Der perfekte Saisonstart. "Das ist ein schönes Gefühl", sagte Nagel, "es macht uns stolz."

Bei den Bernburgerinnen läuft es wie am Schnürchen. Doch warum? Ein paar Spielerinnen machen seit Saisonbeginn zwar zusätzliche Trainingseinheiten, viel geändert hat sich im Großen und Ganzen im Vergleich zur Vorsaison aber nicht. "Ich kann mir den Lauf nur damit erklären, dass wir eine super Stimmung haben", erklärte Henriette Nagel daher.

Die wenigen Sommer-Neuzugänge sind bestens integriert und vor allem mental sei die Mannschaft zurzeit fit. Und: "Auch die Tabellenführung gibt Sicherheit", meinte Rückraumschützin Nagel. So sehr, dass der SVA gegen Salzland einen 16:20-Rückstand (40. Minute) noch drehen konnte. "Es passt halt einfach."
 

<< Zurück